Die Bautenserie 1948 Philatelie und Forschung
Die Bautenserie 1948              Philatelie und Forschung

Aktuelles

ARGE Bautenserie1948 e.V.

Unsere Treffen,

kommen Sie doch mal vorbei!

 

 

Regionaltreffen 23.März. - 25. März 2018 im Hotel Scirocco mit Jahreshauptversammlung am Samstag den 24.März  in

34225 Baunatal, Vereinshaus

Am Erlenbach 5    

 

Regionaltreffen Süd, 89340 Leipheim: 

Hotel "Zur Post", Bahnhofstr.6            

27. - 28 April 2018

 

Neuer Treffpunkt!!!

Regionaltreffen West-Südwest,

35792 Löhnberg

Hotel "Zur Krone", Obertorstr.1

15. - 16. Juni. 2018

 

Regionaltreffen Nord, Soltau:

Hotel "MyLord", Mühlenweg 7                

02. - 04. November. 2018

 

Motive der Bautenmarken

Das Brandenburger Tor in Berlin. Erbaut 1788/91. Als Krönung des Tores die Viktoria (Quadriga) von Schadow aus dem Jahre 1794.

Motiv für folgende Werte: 20Pf rot, 24Pf rot, 30Pf blau, 50Pf blau und 80Pf violett.

Der Römer in Frankfurt/Main. Erbaut im 14ten Jahrhundert. 1405 als Rathaus eingerichtet. Kaisersaal, in dem ehemals die römisch-deutschen Kaiser gewählt wurden. 1896/98 erneuert. Im 2ten Weltkrieg durch Luftangriffe zerstört und später wieder im alten Stil aufgebaut.

Motiv für die 2Pf, 8Pf orange, 15Pf, 16Pf und 20Pf blau.

Die Frauenkirche in München. Erbaut 1468/88 mit Grabmal Ludwig des Bayern. Die zwei 97 Meter hohen Türme sind das Wahrzeichen von München.

Motiv für die 4Pf, 6Pf braun, 6Pf orange, 8Pf schwarzblau, 15 Pf orange, 30Pf rot, 50Pf blaugrün und die 84 Pf.

Das Holstentor in Lübeck wurde im 15ten Jahrhundert erbaut und gehörte zur Lübecker Stadtbefestigung.

Nur für 1DM, 2DM, 3DM und 5DM Werte.

Der Kölner Dom ist das großartigste Bauwerk der deutschen Hochgotik. 1243 von Erzbischof Konrad von Hochstaden begonnen. 1842/80 vollendet. Die beiden Türme, das Wahrzeichen von Köln sind 157 Meter hoch.

Das Motiv für 5Pf, 10Pf, 25Pf, 40PF, 60Pf und 90Pf.

Hier gibt es noch 5 verschiedene Untertypen!!

siehe Link: "Die Motivtypen der Bautenserie"

Druckversion Druckversion | Sitemap
© by Volker Ludwig