Die Bautenserie 1948 Philatelie und Forschung
Die Bautenserie 1948              Philatelie und Forschung

Aktuelles

ARGE Bautenserie1948 e.V.

Unsere Treffen,

kommen Sie doch mal vorbei!

 

Regionaltreffen Nord, Soltau:

Hotel "MyLord", Mühlenweg 7                

03. - 05. November. 2017

 

Regionaltreffen 23.März. - 25. März 2018 im Hotel Scirocco mit Jahreshauptversammlung am Samstag den 24.März  in

34225 Baunatal, Vereinshaus

Am Erlenbach 5    

 

Regionaltreffen Süd, 89340 Leipheim: 

Hotel "Zur Post", Bahnhofstr.6            

28 - 29. Mai 2018

 

Neuer Treffpunkt!!!

Regionaltreffen West-Südwest,

35792 Löhnberg

Hotel "Zur Krone", Obertorstr.1

15. - 16. Juni. 2018

 

Regionaltreffen Nord, Soltau:

Hotel "MyLord", Mühlenweg 7                

02. - 04. November. 2018

 

Quartäre Merkmale (QM) der 5 Pfennig Type V

Die QM sind die letzte Stufe des Markendruckes und zugleich die seltensten Merkmale. Als Quartäre Merkmale werden bei der 5 Pfennig die Feldmerkmale (Plattenfehler) bezeichnet, die direkt auf der Druckplatte entstanden sind. Denn bei der Herstellung mehrerer Druckplatten mit der 400er Folie entstanden wiederum verschiedene Fehler auf jeder Druckplatte.

Alle Retuschen, also Ausbesserungen der Druckplatte per Hand durch den Graveur, sind bei der 5 Pfennig immer Quartäre Merkmale.

 

 

Hier ein Beispiel der Retusche 10 VIII auf Feld 387, Plattengruppe 3:

Die Retusche an den Portalen ist auch ein QM, da sie auf der Druckplatte entstanden ist. Das TM 387 (oranger Kreis) gibt es auch auf 18 andere Druckplatten, da es sich auf der 400er Folie dieser Plattengruppe 3 befindet.

Die Plattengruppe 3 hat insgesamt 19 Druckplatten.

             Der Urfehler TM 147 (Nordwestbogen, Feld 47) der Plattengruppe 3:

Auf 5 Druckplatten wurde dieser Urfehler nicht retuschiert, auf 15 Druckplatten wurde

er retuschiert. Diese Retuschen sind alle QM, da jede nur auf eine Druckplatte vorkommt.

 

 

                                             Hier alle 15 verschiedenen Retuschen:

Schöne Quartäre Merkmale:

Feld 144,   Plattengruppe 5

Druckausfall (DA) am Seitenschiffdach

 

 

 

PLATTENSCHADEN    Feld 289-299, Plattengruppe 1

 

 

 

Feld 358, Plattengruppe 1  

Großer weißer Fleck am linken Turm. Sehr selten...

 

...und darunter die dazugehörende Retusche.

NOCH SELTENER!!!   (Erst ca.5 Exemplare bekannt!!)

Die Retusche 231 ist eine der wenigen Retuschen der 5 Pf, die während des Druckvorganges hergestellt wurden. Es wurde also mittem im Druck die Druckmaschine gestoppt und dann direkt auf der an der Maschine eingespannten Druckplatte nachgraviert. Bei dieser Retusche wurde der Urfehler relativ spät entdeckt, so das die Retusche reichlich seltener ist.

Es gibt aber bei der Bautenserie bei einigen Werten auch den umgekehrten Fall. Ein Fehler wurde sehr früh erkannt. Daher ist der Urfehler sehr selten. Dies kommt z.b.bei der 60 Pf Type IV und auch bei der 5 DM Type II vor.

Feld 162, Plattengruppe 5   Einbuchtung am Markenrand plus Retusche des PM II

Druckversion Druckversion | Sitemap
© by Volker Ludwig